Musikszene im Südosten Österreichs

Musik & Tanz | Zusatzinfo zum Portal SüdostKULTURnetz

Kategorie-Archiv: Seminar

Blues Seminar 2017 und Neueintragungen

FullSizeRender

Viele Jahre hat das Blues Seminar in Heiligenkreuz im Lafnitztal bereits den Konzertboden zum Rocken und Rollen gebracht. Nirgendwo kommt wohl so klar zum Ausdruck, dass der Blues die „Mutter“ der kontemporären Unetrhaltungsmusik ist. Alle Arten von Blues werden intoniert bzw. für das Abschlusskonzert einstudiert. Heuer vom 24. bis 28. Mai 2017, wie immer mit erfahrenen Musikprofis beziehungsweise Musiklehrern. Es sind noch Plätze frei!

Neueintragung: Erst eine Dokumentation in Ö1, zufällig unterwegs vernommen,  veranlasste die Eintragung von zwei musikalisch hochkarätigen Zuwanderern.  Im Bezirk Jennersdorf haben sich Christof Spörk und seine kubanische Frau Jacqueline Hechavarria-Carbonell mit einem alten Bauernhaus ihren Wohntraum verwirklicht und sind seither nicht nur auf Tourneen, sondern bringen sich engagiert ins regionale Kulturleben ein.

https://suedostmusiknetz.wordpress.com/musiker/musikerinnen/christof-spoerk/

https://suedostmusiknetz.wordpress.com/musiker/musikerinnen/jacqueline-hechavarria-carbonell/

Weitere „Szene-Eintragungen“ werden jederzeit gerne vorgenommen. Aus Zeitgründen dürfen wir um die Übermittlung von relevcanten Daten bitten.

FullSizeRender 2

Klezmer und Blues-Trail im März, Blues-Seminar im Mai 2017

Altes – neu interpretiert: Das Moritz Weiß Klezmer Trio
Am Samstag, 11.März 2017, im Kulturforum in Eberau

Seit ihrem Gastauftritt anlässlich der Styriarte im Herbst 2015 gelten die Mitglieder des Moritz Weiß Klezmer Trio‘s  als die vielversprechendsten Newcomer der steirischen Musikszene.  Moritz Weiß(Klarinette), Niki Waltersdorfer(Gitarre und Perkussion) und Maximilian Kreuzer(Kontrabass) erzählen  mit ihren Neuinterpretationen   uralte Mythen, die sich zu einer, in Melodie geformten, einzigartigen Geschichte zusammenfügen. Erst kürzlich haben sie ihre erste CD herausgebracht.

„Das Wort Klezmer besteht aus den Silben ‚Kli‘ (Gefäß) & ‚Zemer‘ (Lied). Nach dieser Idee sind wir also als Musiker ein Gefäß, welches mit der Ursubstanz ‚Musik‘ gefüllt wird und die wir in Form von Energie an unser Publikum weiterleiten können…“

Diese Geschichte erzählt das Moritz Weiß Klezmer Trio mit ihrer Musik. – Musik, die zum Nachdenken anregt, die vor lauter Energie einen kaum still sitzen lässt oder einen einfach nur in ferne Traumwelten entführt…

… eine Geschichte rund um die launische Klezmermusik einer vergangenen Welt, sowie inspirierende Eigenkompositionen – eingebettet in die Kli-Zemer Philosophie mit energievollen bis sphärischen Improvisationen.

Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr, um eine freie Spende wird gebeten.

Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=k4K5m-UXlSw


image001

Arthur Fandl „BLUES TRAIL“ 24.3.2017, 20:00 Uhr

GH Silberner Hirsch, Glasing

http://www.arthurfandl.at/


Blues-Seminar in Heiligenkreuz im Lafnitztal

24.-28. Mai 2017

Informationen: http://www.limmitationes.com

FullSizeRender.jpg

FullSizeRender 2

Schwere Kost, packend zugleich

Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ im Kulturforum Eberau hervorragend interpretiert

Am 1. Oktober 2016 wurde ein Konzert nachgeholt, das wegen einer Erkrankung verschoben werden musste. Trotz eines gesundheitlichen Handicaps, diesmal des Sängers, war der musikalische Abend im Kulturforum Eberau ein großartiges Ereignis.

Jaan Karl Klasmann, Sänger und Stimmtherapeut, überzeugte als Bassbariton mit seiner Interpretation des anspruchsvollen Liederzyklus, bestehend aus 24 Liedern von Franz Schubert. Den Klavierpart übernahm Sylvia Bruckner, auch bestens bekannt als Jazzmusikerin.

img_2750

Hier noch zwei Terminhinweise für MusikerInnen:

7. Oktober 2016, 20:00 Uhr

Open Blues Session

im Gasthaus Stelzmayer in Güssing, 7540 Güssing, Marktplatz 4

image001.jpg

Kontakt: http://www.arthurfandl.at

BLUESSEMINAR im Mai 2017

das nächste bluesseminar gibt es wieder im mai:

24. -28. mai 2017

anmeldung jederzeit möglich.anreise am vorabend empfohlen.

details bei: limmitationes/Udo Preis

Hier ein Foto von der Open Blues Session am 7. 10.2016 in Güssing

IMG_3623.JPG

 

Bericht vom Bluesseminar 2016

Videos vom Bluesseminar 2016 in Heiligemnkreuz i.L. je ca. 10 Minuten:

Sampler 1:  https://www.youtube.com/watch?v=aXBP1Z2YGZA
Sampler 2:  https://www.youtube.com/watch?v=2H2IuIjnyRo

Dank an Leo Schatzinger, Bärbel Gross und Martin Lunzer!

Hier ein Regionauten-Bericht vom Bluesseminar 2016 in Heiligenkreuz i.L.:http://www.meinbezirk.at/jennersdorf/lokales/naechstes-jahr-wieder-da-sind-sich-die-bluesstudentinnen-einig-d1754034.html

Hier ein Screeenshot vom Anfang des Online-Berichts.

Screenshot 2016-05-30 21.45.52.png

 

 

Blues-Seminar zu Pfingsten in Heiligenkreuz

Screenshot 2014-06-16 22.28.04

Im Bild: Bluespumpm Zappa Johann Cermak, international anerkannter Meister der Blues Harp (Harmonika)

https://akademiestegersbach.wordpress.com/2015/04/30/musik-musik-schnittpunkte-bluesseminar-bienenkurse-mogersdorf/

Es gibt zu Pfingsten ein Blues-Seminar (22. bis 26. Mai 2015) im Gasthaus Pummer Heiligenkreuz im Lafnitztal, Obere Hauptstraße 11 www.limmitationes.com/aktuell/bluesseminar/bluesseminar.htm

https://www.facebook.com/events/759550360826387
organisiert von Udo Preis
Die LEHRER:
Mike KINDRED >>>>> Keyboard, Stimme,
Joe FONDA >>>>>>>> e.-Bass, Ensemble
Emil GROSS >>>>>>> Schlagzeug
Bluespumpm Zappa Cermak & JUDITH >>>> Blues Harp
Miksey JANDRISEVITS > Gitarre
kommen aus Texas, New York, aus dem Waldviertel und aus Wien.
—————-
Sie werden einzeln und in Gruppe unterrichten, es gibt Instrumentalunterricht und es wird vor allem als Band gearbeitet, in den Bereichen Rhythmus, Melodie und Harmonie und an Arrangements, hin zum NU BLUES;
am Ende steht ein konzertreifes Programm.
Abschlusskonzert am 26. Mai 2015, 19.00 Uhr – anschließende Session mit den LehrerInnen
—————-
ABSCHUSSKONZERT: Dienstag, den 26. Mai 2015 incl. Session.
==========
INFOS und ANMELDUNG: www.limmitationes.com , playup [at] aon.at,
0699 1080 9593 www.facebook.com/udo.preis
ORT: Gasthaus Pummer Rudolf / 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal, www.pummer.at
KURSBEITRAG: pro Person 350.- Euro, Studenten 240.- Herzliche Grüße Bluespumpm + Zappa & The Wild Irish L

Heart Culture Festival 2014 und weitere Highlights

  • HEART CULTURE FESTIVAL: 11.-12. Juli 2014 – http://www.herzkultur.org/heartculture/
  • 31. Juli 2014, 21 Uhr, spielt Flow Randacher am Hauptplatz in Fürstenfeld (Einkaufsdonnerstag). Der Ex-Ausseer Hardbradler ist worterfinderisch, feinfühlig und nuancenreich unterwegs. Sicher ein schönes Erlebnis!
  • 26. 7. 2014 – Die Bluesrock-Legende Bluespumpm gibt sich die Ehre und spielt am 26. Juli 2014 in der Burgarena in Schlaining – http://www.bluespumpm.at/ontour_1.htm
  • 12. Juli 2014  – Viktor Suchanek und seine Hearts Mazua Combo spielt in Stegersbach… mehr dazu und weitere Termine…

Viel tut sich in Köngsdorf – Helfried Pauss mit Veranstaltungen im Blues Pub Traverse und in der Tschardake – und in Heiligenkreuz – Udo Preiss – limmitationes – Links sind schon lange vorgesehen , aber es fehlt leider die Zeit. Wer suchet, der findet ohnehin… 🙂

hc-flyer-front

Lockenhaus und PictureOn Bildein 2012

METAMORPHOSEN
31. Kammermusikfest Lockenhaus
5. – 11. Juli 2012
NEWSLETTER 16. Dezember 2011 
• Grußwort von Nicolas Altstaedt
• Vorverkaufsstart 31. Kammermusikfest Lockenhaus am 19.12.2011
Liebe Freunde von Lockenhaus,
immer wieder gingen mir in den letzten Jahren auf Konzertreisen oder auch
zuhause in Momenten der Stille allein mit Instrument und Werk, Augenblicke
aus Lockenhaus durch den Kopf, die mich innehalten ließen. Die Erinnerung,
mit welcher Intensität ich dort Musik erlebt hatte, öffnet erneut Augen und
Ohren und lässt Kraft schöpfen.
Immerfort tut sich die Frage auf: Was macht die Faszination dieses Ortes aus,
der uns bis heute so erfüllt und anzieht wie kaum ein anderer?
Wie kommt es dazu, dass wir gerade hier Musik auf eine Weise erleben und
neu entdecken, wie es uns sonst verwehrt bleibt?
Ein Satz von Gidon Kremer kommt mir dazu in den Sinn:
„Im Grunde genommen ist Lockenhaus doch ein Begriff nicht nur als
Geschichte, sondern als eine Möglichkeit.“
Eine Möglichkeit, ohne Narzissmus und anderen Irrwegen des Künstlerbetriebes
der Musik zu dienen, die Offenheit des Kindes zu bewahren, Unerwartetes
zuzulassen. Lockenhaus lässt uns einen ideellen Ort leben, wo wir mit der
Musik “per Du” sein können und ist gerade deshalb heute existentiell wichtig wie
nie zuvor.
Der Andrang von Künstlern und Mitmenschen von jung bis alt in Lockenhaus im
Jahre “0” ist schlicht überwältigend. Ist die Tatsache, dass Musiker aus aller
Welt auch heute nach 30 Jahren immer noch nach Lockenhaus kommen und
ohne Honorar spielen, so zu erklären, dass der Reichtum dieses Ortes und der
Kunst, mit der er so unzertrennlich verbunden ist, von immaterieller Substanz ist?
Was mit uns durch Lockenhaus geschieht, ist für mich die tiefgreifendere
Dimension – und somit das Thema der Verwandlung naheliegend.
Lockenhaus, welches in den letzten Jahren immer wieder Fragen aufgeworfen
und sich stets neu erfunden hat, bleibt sich nun im Moment der größten
Veränderung treu und alle Freunde, die daran teilhaben, ewig jung!
Ich freue mich auf Ihr Kommen!
Herzlichst,
Ihr Nicolas Altstaedt
Kartenvorverkaufsstart
Bitte bestellen Sie Ihre Karten ab Montag, 19.12.2012:
• telefonisch Montag und Dienstag von 9:00-11:00 Uhr & Donnerstag von
  14:00-17:00 Uhr unter +43 (0) 2616 20202 (Achtung neue Telefonnummer!)
• per Fax an +43 (0) 2616 2800 (Achtung neue Faxnummer!)
• per email an tickets@kammermusikfest.at
• oder im Internet unter www.kammermusikfest.at
31. Kammermusikfest Lockenhaus
5. – 11. Juli 2012
Auch der Kartenvorverkauf für das legendäre Kult-Rockfestival PictureOn in Bildein startet. Der Tipp für junge und junggebliebene Musikfans!

Im Strom der Töne

www.kufos.at >

Einladung zur Hörkur „Im Strom der Töne“ – Auf dem Weg zum inneren Einklang – eine Wohlfühlzeit für Körper, Geist und Seele – am 7. Mai 2011, 14.30 – 18.00 Uhr,
Kulturforum Südburgenland, Hauptplatz 27, 7521 Eberau
Anmeldung bis 1. Mai unbedingt erforderlich
Unkostenbeitrag: €  90.–